Chamber of Commerce of Bolzano
Die Kultur- und Kreativwirtschaft trägt zu 4,6 Prozent der Südtiroler Wertschöpfung bei.

Wirtschaftliche Effekte von Kulturevents

Das EventTool

Das „EventTool“ des WIFO - Institut für Wirtschaftsforschung ermöglicht eine objektive Abschätzung der wirtschaftlichen Auswirkungen von kulturellen Veranstaltungen.

Wie die kürzlich veröffentlichte Analyse des WIFO aufzeigt, ist Kultur gesellschaftlich und sozial von großer Bedeutung. Darüber hinaus ist auch die ökonomische Bedeutung der Kultur für Südtirol nicht zu unterschätzen: Mit einer Wertschöpfung von 1,05 Milliarden Euro und 16.677 Beschäftigten im Jahr 2019 ist die Kultur- und Kreativwirtschaft ein wichtiger Bestandteil der lokalen Wirtschaft und trägt zu 4,6 Prozent der Gesamtwertschöpfung und 5,6 Prozent der Beschäftigung Südtirols bei. Auch für Organisatoren, Sponsoren und die politischen Entscheidungsträger/innen ist es wichtig, die ökonomischen Auswirkungen eines geplanten Events oder einer Kulturveranstaltung abschätzen zu können.

Zu diesem Zweck hat das WIFO eine benutzerfreundliche Anwendung entwickelt, die eine solche Einschätzung in kurzer Zeit erlaubt. Auf Basis der eingegebenen Informationen über die Veranstaltung und die Anzahl der Besucher/innen, die das Event nach Südtirol bringen kann, erstellt das „EventTool“ eine Prognose über den Umsatz und die Wertschöpfung. Das „EventTool“ kann kostenlos genutzt werden und ist online verfügbar.

Der WIFO-Bericht „Die wirtschaftliche Bedeutung der Kultur in Südtirol“ steht online zum Download bereit.

Anche questo potrebbe interessarti

Die Außenstelle ist vom Domplatz ins Hartmannsheim übersiedelt.
Neuer Standort

Außenstelle Brixen

Schuldenregulierung unter Einbeziehung aller Gläubiger/innen
Unternehmenskrise lösen

Außergerichtlicher Ausgleich

Auch für Betriebe, die der Pauschalbesteuerung unterliegen.
Pflicht ausgedehnt

Elektronische Fakturierung

Contact

IER - Institute for Economic Research

0471 945 708