Handelskammer Bozen
Luc Frieden und Michl Ebner

Internationale Kammervertreter zu Gast

Luc Frieden und Christoph Leitl

Kürzlich waren Eurochambres-Präsident Luc Frieden und der Global Chamber Platform-Vorsitzende Christoph Leitl zu Besuch in Südtirol.

Auf Einladung von Eurochambres- Vizepräsident und Handelskammerpräsident Michl Ebner kamen vor kurzem Eurochambres- Präsident Luc Frieden und der Global Chamber Platform-Vorsitzende Christoph Leitl nach Südtirol. Gemeinsam diskutierten sie in Meran die aktuellen wirtschaftspolitischen Herausforderungen auf europäischer Ebene und ihre Auswirkungen auf Südtirol.

Überzeugte Europäer

Luc Frieden ist seit 2022 Präsident von Eurochambres. Dies ist die europäische Dachorganisation der Handelskammern. Sie vertritt über ein Netz von 1.700 regionalen und lokalen Handelskammern die Interessen von rund 20 Millionen Unternehmen aus 43 europäischen Ländern. Mehr als 93 Prozent davon sind kleine und mittelgroße Betriebe.

Christoph Leitl war bis 2021 als Eurochambres-Präsident der Vorgänger von Luc Frieden und ist nun Vorsitzender des Global Chamber Platform (GCP). Diese Vereinigung bringt die wichtigsten nationalen und transnationalen Kammerorganisationen aus allen Teilen der Welt zusammen und entwickelt gemeinsame Initiativen zur Erleichterung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und zur Förderung von Freihandelsinitiativen. Derzeit gehören dem GCP neben Eurochambres 16 Wirtschaftsorganisationen aus einer Vielzahl von Ländern und Regionen an. Insgesamt vertritt das GCP indirekt Unternehmen aus mehr als 180 Ländern.

Lesen Sie auch

Der Film Wine Tales vom Konsortium Südtiroler Wein, der von der Bocek vGmbH produziert wurde, erhielt eine silberne „Victoria“.
Südtiroler Sieger/innen

Wirtschaftsfilmtage in Wien

Preissteigerungen und Versorgungsengpässe
Südtirols Betriebe betroffen

Preissteigerungen und Versorgungsengpässe

Kontakt

Generalsekretariat

0471 945 614