Handelskammer Bozen

Digitale Dienste

Beratung und Unterstützung für Südtiroler Unternehmen 

Data: 
Freitag, 28. Dezember 2018
Uhrzeit: 

Was ist bei der Ausstellung einer elektronischen Rechnung zu beachten? Wie verwendet man die digitale Unterschrift? Wie erfolgt die Teilnahme an einer öffentlichen Ausschreibung über das Online-Vergabeportal des Landes? Was ist eine digitale Identität? Antworten auf diese Fragen der Südtiroler Unternehmer/innen liefert die Anlaufstelle der Handelskammer für die digitalen Dienste. 

„Die Handelskammer Bozen unterstützt die heimischen Unternehmen dabei, die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen und Veränderungsprozesse zu meistern. Aus diesem Grund bieten wir eine Anlaufstelle, die die Betriebe in Bezug auf die digitalen Dienste berät und begleitet“, so der Vizegeneralsekretär der Handelskammer Luca Filippi. 

Diese Anlaufstelle der Handelskammer Bozen steht den Südtiroler Unternehmen rund um die elektronische Fakturierung, die digitale Unterschrift, die digitale Identität (SPID), das Online-Vergabeportal für öffentliche Aufträge des Landes (ISOV) und die digitalen Fahrtenschreiber zur Seite. 

Bereits heute nutzen beispielsweise über 4.000 Südtiroler Unternehmen das von der Handelskammer betriebene Portal für die elektronische Rechnungsstellung. Der Dienst ist kostenlos. Zudem stellt die Handelskammer jährlich rund 5.000 digitale Unterschriften aus und bietet eine Vielzahl an Informationsveranstaltungen rund um das Thema Digitalisierung.

Die Südtiroler Unternehmen können sich für Informationen zu den digitalen Diensten an die Handelskammer Bozen und an die Außenstellen der Handelskammer in Meran, Schlanders, Brixen, Sterzing und Bruneck wenden.

Weitere Informationen erteilt der Vizegeneralsekretär der Handelskammer Bozen, Luca Filippi, Tel. 0471 945 610, E-Mail: luca.filippi@handelskammer.bz.it