Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Maßnahmen für die Unternehmen

Eco- und Erdbebenbonus 110%

  • Absetzbeträge für Ausgaben für energetische Sanierungen, Erdbebensicherungsmaßnahmen und Einbau von Fotovoltaikanlagen, die innerhalb 31. Dezember 2021 getätigt werden
  • Ermäßigung in der Rechnung für die Auftraggeber in Höhe von 100% der Kosten
  • Übertragung eines Steuerguthabens in Höhe von 110% der Arbeiten an das Unternehmen, das die Arbeiten durchgeführt hat.

Notstandfonds für Unternehmen und Einrichtungen im Kulturbereich

  • Der Fonds wird mit 150 Millionen Euro ausgestattet.
  • Für Büchereien, Verlagswesen, Museen, Kulturstätten, die nicht dem Staat, den Regionen oder anderen Lokalkörperschaften angehören.
  • Der Fonds dient dem Ausgleichder Verluste infolge der Annullierung von Vorführungen, Messen, Kongressen und Ausstellungen
  • 500 Euro einmaliger Bonus für die Zeitungsläden
  • 8% Steuerermäßigung für Ausgaben 2019 für den Kauf von Papier
  • 50% Höchstbetrag des Steuerguthabens für Werbeinvestitionen

Tourismus

  • 50 Millionen Euro für die Zeichnung von Anteilen oder Aktien von Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren und Investmentfonds für den Kauf und die Aufwertung von Immobilien für touristisch-gastgewerbliche Tätigkeiten
  • 50 Millionen Euro für die Beteiligung an Spesen für die hygienische Sanierung der Arbeitsplätze und -mittel, Anpassung der Räumlichkeiten zugunsten von touristisch-gastgewerblichen Unternehmen, Thermalunternehmen und Badeanstalten
  • 30 Millionen Euro für Tax credit für Urlaub an die Familien, Erstattung der Mieten, Ermäßigungen auf Gebührenrechnungen und Steuerguthaben für die touristisch-gastgewerblichen Unternehmen

Verlustbeiträge

  • Stützmaßnahmen zugunsten von Beziehern von Einkommen aus unternehmerischer und selbständiger Tätigkeit, MwSt.-Nummern:
    • mit Erträgen bis zu 5 Millionen Euro
    • mit einer Abnahme niedriger als zwei Drittel des Umsatzes und der Vergütungen im April 2020 im Vergleich zu 2019
  • Die Höhe des Beitrages wird im Verhältnis zur Differenz zwischen dem Umsatz und den Vergütungen von April 2020 und jenen von April 2019 berechnet.
    • Die Prozentsätze werden aufgrund des Steuerzeitraums vor dem Inkrafttreten des Dekrets berechnet:
    • 20% für Erträge/Vergütungen bis zu 400.000 Euro
    • 15% für Erträge/Vergütungen zwischen 400.000 Euro und einer Million Euro
    • 10% für Erträge oder Vergütungen zwischen 1 und5 Millionen Euro

Steuerguthaben von 60% für die Mieten der KMU

  • Steuerguthaben bis zu 60% der Mieten für die Monate März/April und Mai für Unternehmen mit Erträgen oder Vergütungen bis zu 5 Millionen Euro, die eine Minderung des Umsatzes oder der Vergütungen im April 2020 von mindestens 50% erlitten haben
  • Für gastgewerbliche Strukturen giltdas Guthaben unabhängig vom Geschäftsvolumen im vorhergehenden Zeitraum
  • FÜR ALLE UNTERNEHMEN MIT EINEM UMSATZ BIS ZU 250 MILLIONEN werden IRAP-Saldo und -Anzahlung, die im Juni geschuldet sind, gestrichen

Ausgaben für die Sicherheit

  • Steuerguthaben von 80% bis zu höchstens 80.000 Euro für Investitionen für eine sichere Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Tätigkeit
  • Maßnahmen, die für die Befolgung der sanitären Vorschriften und Eindämmungsmaßnahmenerforderlich sind:
    • Bauarbeiten für den Umbau von Umkleideräumen, Mensa, Errichtung von medizinischen Bereichen, Zugängen und Gemeinschaftsräumen
    • Sicherheitseinrichtungen, Kauf von Technologien für die Arbeitstätigkeit und für Geräte zur Fiebermessung der Beschäftigten

Ermäßigung auf Stromrechnungen für drei Monate ab April

  • ARERA legt neue Tarife fest, um die leistungsunabhängigen Fixbeträge für alle gewerblichen Kunden mit Niederspannung zu annullieren
  • Nur für gewerbliche Kunden mit Niederspannung über 3,3KW werden die Tarife neu berechnet, mit Anrechung einer "virtuellen" Leistung (3kW) ohne Konsumeinschränkungen

Steuerfrist vom 16. September

  • 16. September für die Einzahlung aller Steuereinbehalte, Mehrwertsteuer, Vorsorge- und INAIL-Beiträge, Feststellungen, Steuerzahlkarten, Raten und Saldo "rottamazione-ter", sofern Voraussetzungengemäß Art. 18 des Dekrets "Liquidità" erfüllt sind.
  • Die geschuldeten Beträgekönnen mit einer einmaligen Zahlung oder in vier Raten eingezahlt werden

Erste Rate IMU und TOSAP

  • Streichung der IMU-Anzahlung von Juni für Hotels und Badeanstalten, sofern Eigentümer und Betreiber übereinstimmen
  • Bis zum 31. Oktober sind die Zusatzflächen auf öffentlichem Grund für Betriebe, die öffentlich zugängliche Dienste anbieten und wegen der Abstandsmaßnahmen zusätzliche Fläche brauchen, gebührenfrei
Waren diese Informationen hilfreich?
Durchschnitt: 3.2 (5 votes)

Kontakt

Auskunft Coronavirus

0471 945 542