Handelskammer Bozen

Ultranet - Wettbewerbsvorteil Digitalisierung

Data evento: 
Dienstag, 19 November 2019

Ultranet - Wettbewerbsvorteil Digitalisierung

Was Unternehmen wissen möchten

am 19. November 2019
von 17 bis 19 Uhr
in der Handelskammer Bozen, 3. Stock

Ein schneller und zuverlässiger Internet-Zugang gehört heute zur Grundausstattung eines jeden Unternehmens. Intelligente Systemsteuerungen, vernetzte Dienste und Anwendungen, sowie neue Serviceleistungen für die Kunden halten Einzug im gewerblichen wie im privaten Bereich und erfordern symmetrische Verbindungen. Das ermöglicht flexible Arbeitsplätze, das Arbeiten in der Cloud und die damit verbundenen langfristigen Kosteneinsparungen und Produktivitätssteigerung.

Entsprechende Bandbreiten, also gute Geschwindigkeiten beim Up- und Download, sind somit strategische Erfolgsfaktoren, wobei der Bandbreitenbedarf sowohl im gewerblichen, als auch im privaten Bereich stetig steigt. Die neue EU Breitbandstrategie hat zum Ziel, dass bis zum Jahr 2025 alle sozio-ökonomisch bedeutende Zentren über eine symmetrische Internetanbindung von 1 Gbit/s verfügen.

Programm

  • Begrüßung und Einführung
    Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen
    Thomas Widmann, Landesrat für Gesundheit, Breitband und Genossenschaften
    Barbara Giordano, Bezirkspräsidentin des SWR-EA Bezirks Bozen und Umgebung
  • Präsentation der Studie “Quo Deutsche Medien? Zur Zukunft deutscher Fernsehanbieter in digitalen Streaming-Zeiten”
    Dr. Thorsten Hennig-Thurau, Professor of Marketing & Media, Marketing Center Muenster, Universität Muenster
  • Ultraschnelles Breitband ebnet den Weg
    Florian Fiegl, Generaldirektor Infranet AG, Bozen
  • Fallbeispiele von Digitallösungen Südtiroler Unternehmen
    Riccardo Valletti, CIO Datatellers GmbH, Bozen
  • Investitionen in das Breitband und Begünstigungen
    Francesca Pasquali, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin Northsouth, Bozen
  • Runder Tisch
    mit Thomas Widmann, Thorsten Hennig-Thurau, Aberer Alfred, Barbara Giordano, Florian Fiegl, Riccardo Valletti
  • Abschlussworte
    Luca Filippi, Vizegeneralsekretär der Handelskammer Bozen
  • Networking mit Umtrunk

> Download Programm

Anmeldung

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen innerhalb 18. November 2019 erwünscht.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit Infranet AG organisiert und im Rahmen des Projektes “Ultranet. Banda Ultralarga, Italia Ultra Moderna” vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung co-finanziert.

logo