Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Tagung: EU-Direktförderungen

Chancen für Südtiroler Unternehmen

am 14. Dezember 2018 von 10:00 bis 13:00 Uhr
Tagungssaal, 3. Stock, Handelskammer Bozen

Neben den klassischen Struktur- und Investitionsfonds stellt die Europäische Union auch zentral verwaltete Förderprogramme, sogenannte EU-Direktförderungen, bereit.
Bei der Tagung werden die Möglichkeiten, welche die EU-Direktförderungen für Unternehmen bieten, näher beleuchtet.

Programm

  • Grußworte
    Michl Ebner, Präsident der Handelskammer Bozen
  • Neue EU-Förderperiode (2021-2027)
    Herbert Dorfmann, EU-Parlamentarier
  • Bekanntheit und Nutzung der EU-Direktförderungen bei Südtiroler Unternehmen
    Urban Perkmann, Direktor Amt für Studien – WIFO
  • Chancen und Herausforderungen der EU-Direktförderungen
    Luigi Cavaliere, IDM Südtirol
  • Erfahrungsbericht EU-Direktförderungen
    Federico Giudiceandrea, Microtec
  • Das EEN-Beratungsnetzwerk in Südtirol
    Giuseppe Franco, IDM Südtirol
  • Die traditionellen EU-Förderschienen für Unternehmen
    Vesna Caminades, Außenamt Brüssel
  • Diskussion und anschließender Umtrunk

Download Einladung

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos.
Online-Anmeldung innerhalb 13.12.2018 erforderlich.

Nascondi da menu: 
Testo destra: 


 

Kontakt

Denise Frötscher
WIFO
Tel. 0471 945 724
denise.froetscher@handelskammer.bz.it