Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Irreführende und vergleichende Werbung

Der Schutz vor irrführender und vergleichender Werbung und vor unlauteren Geschäftspraktiken ist je nachdem, ob das geschützte Subjekt ein Gewerbetreibender oder ein Verbraucher ist, verschieden geregelt.

Unter Gewerbetreibender versteht man jede natürliche oder juristische Person, die im Rahmen ihrer gewerblichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit handelt und jede Person, die im Namen oder Auftrag des Gewerbetreibenden handelt.
Der Schutz der Gewerbetreibenden vor der irrführenden und unrechtmäßigen vergleichenden Werbung wird vom gesetzesvertretenden Dekret Nr. 145/2007 geregelt.

Unter Verbraucher versteht man jede natürliche Person, die im Geschäftsverkehr zu Zwecken handelt, die nicht der gewerblichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit dieser Person zugerechnet werden können.
Der Schutz der Verbraucher vor unlauteren Geschäftspraktiken im Geschäftsverkehr zwischen Gewerbetreibenden und Verbrauchern wird von den Art. 18 – 27 quater des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 206/2005, das s.g. Verbraucherschutzgesetzbuch, geregelt.

Schutz des Gewerbetreibenden

Schutz des Verbrauchers

Verwaltungsrechtlicher und gerichtlicher Schutz

Urteile der Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde
 

Waren diese Informationen hilfreich?
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kontakt

Wettbewerbsschutz

0471 945 557